DLR Jül 10 - Paul-Klee-Grundschule, Berlin Tempelhof-Schöneberg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

DLR Jül 10

Unterrichtsfächer > Sachunterricht
Unser Ausflug zum DLR 12.5.17

Gestern waren wir im DLR, das bedeutet „Deutsches Luft- und Raumfahrtzentrum“.
Wir haben sehr viel gelernt, z.B. dass der Name des Saturns von einem Gott kam, so wie bei allen anderen Planeten. Zum Schluss gingen wir nach draußen und haben mit Kreide die Entfernung der Planeten aufgezeichnet. Das war sehr spannend. Falls ihr auch mal dort hinwollt, dann klickt euch ein auf DLR.de, dort findet ihr viele Infos.
Auf dem Rückweg musste ich immer noch an die heiße Tomate denken. Uli sagte, die Tomate wäre die Sonne, dabei war es eigentlich ein Wasserball in der Form von einer Tomate. Ich habe wirklich viel dazu gelernt, ich gebe dem DLR viereinhalb Sterne, große Klasse und gestern haben wir im Hort Planetengötter gespielt. Jetzt weiß ich schon viel mehr über die supercoolen und spannenden Planeten.
Jannis 3. Klasse Jül 10
Wir haben viel über die Monde erfahren. Und über die Sonne. Und vor allem über Planeten. Wir sind auch nach draußen gegangen. Da haben wir mit Kreide die Abstände der Planeten gemalt. Uli hieß der, der uns alles erklärt hat. Die Abstände von Mars bis Jupiter haben einen mega-weiten Abstand, weil dazwischen ein Asteroidengürtel ist.

Johanna aus der JüL10

Wir haben viel über die Monde erfahren. Und über die Sonne. Und vor allem über Planeten. Wir sind auch nach draußen gegangen. Da haben wir mit Kreide die Abstände der Planeten gemalt. Uli hieß der, der uns alles erklärt hat. Die Abstände von Mars bis Jupiter haben einen mega-weiten Abstand, weil dazwischen ein Asteroidengürtel ist.

Geschrieben von Johanna aus der JüL10



 
Aktualisiert am 13.07.2017 - Heute ist der - Es ist jetzt Uhr
Suche  (Paul-Klee-GS)
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü