Hitzefrei - Paul-Klee-Grundschule, Berlin Tempelhof-Schöneberg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Hitzefrei

Was uns wichtig ist...

Betreuung der Schülerinnen und Schüler bei Hitzefrei

in der Paul-Klee-Grundschule ab Schuljahr 2007/2008



Im Rahmen der verlässlichen Halbtagsgrundschule und des offenen Ganztagsbetriebes werden die Schülerinnen und Schüler während dieser Unterrichtsausfallzeiten durch Lehrkräfte und Erzieher und Erzieherinnen weiter betreut. Für die organisatorische Regelung ist die Schulleitung bzw. die ständige Stellvertretung in Zusammenarbeit mit der koordinierenden Erzieherin verantwortlich.
Die Lehrkräfte übernehmen unter Anrechnung auf ihre Unterrichtsverpflichtung an Tagen mit Unterrichtsausfall wegen übermäßiger Hitze bis 13.30 Uhr die Betreuung der Schülerinnen und Schüler, wie sie individuell an dem jeweiligen Tag stundenplanmäßigen Unterricht zu erteilen hätten.
Bei übermäßiger Hitze endet der Unterricht nach der 5. Stunde, Schulschluss ist erst um 13:45 Uhr. Die Schüler dürfen in den Ganztagsbereich entlassen, aber nicht in die VHG geschickt werden.
Erziehungsberechtigte können nur schriftlich ihren Verzicht auf die Betreuung ihrer Kinder während der Unterrichtsausfallzeiten durch übermäßige Hitze erklären.

Siehe Rundschreiben der Senatsverwaltung: II Nr. 56/2005

Carola Leppin ________________________________________________
Inge Lemm
Schulleiterin
____________________________________________koordinierende Erzieherin

 
 
Aktualisiert am 01.09.2017 - Heute ist der - Es ist jetzt Uhr
Suche  (Paul-Klee-GS)
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü