ARD Hauptstadtstudio - Paul-Klee-Grundschule, Berlin Tempelhof-Schöneberg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

ARD Hauptstadtstudio

Unterrichtsfächer > Deutsch

Besuch vom 01.12.2011 im ARD Hauptstadtstudio

Wir sind mit der U-Bahn zum ARD Hauptstadtstudio gefahren. Als wir ankamen, waren wir noch zu früh und sind am Reichstag vorbeigelaufen. Als wir dann wieder am Studio waren, sind wir reingegangen und durften uns nach vorne setzen. Danach sind zwei Kinder aus unserer Klasse nach vorne vor die Bühne gegangen (Lelia und Ben) und zwei Kinder aus der anderen Klasse. Der Moderator hat den vier Kindern Quizfragen aus Märchen gestellt. Danach haben drei Kinder ein Buch vorgestellt, zwei Kinder aus der Otto-Wels-Grundschule und Yvonne aus unserer Klasse hat das Buch „Hier kommt Lola“ vorgestellt. Nachdem das vorbei war, haben wir uns eine Folge von der Sendung Quergelesen auf den Monitoren angeguckt. Da waren lauter kleine Männchen im Hintergrund. Anschließend kam die Pause, wir haben zehn Minuten lang gefrühstückt. Danach setzten wir uns wieder auf unsere Stühle. Nun haben die anderen drei Kinder ihr Buch vorgestellt. Nach dem Mädchen aus der Otto-Wels-Grundschule waren Kian und Nika dran. Kian hat das Buch „Kleiner Werwolf“ vorgestellt und Nika das Buch „Die fabelhafte Miss Braitwhistle“. Anschließend ist der Autor Peter Freund gekommen, der sein eigenes Buch vorgestellt hat. Das Buch hieß „Laura und der Kuß des schwarzen Dämons“. Wir sind auch noch in ein großes Studio gegangen. Da war ein Fernseher mit Nemo-Hintergrund, wir haben uns davor gestellt und uns in dem Fernseher gesehen.

Das war ein toller Tag ! ! !
Lara Kasnar, 4a


Besuch im ARD Hauptstadtstudio am 1.12.2011


Um 9.00 Uhr sind wir mit der U-Bahn zum ARD gefahren.
Dort sind wir um den Reichstag gelaufen, weil wir noch Zeit hatten.
Als wir drinnen waren, wurden wir empfangen.
Wir saßen vorne! Drei Kinder haben vorgelesen. Dann haben wir eine Folge von „Quergelesen“ angesehen. Danach haben wieder drei Kinder vorgelesen. Das hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichten waren lustig, spannend und komisch. Alle Kinder haben gut vorgelesen. Am Besten hat mir die Geschichte von Yvonne gefallen. In der Pause gab es Süßes. Danach hat Peter Freund aus seinem neuen Laura-Buch gelesen. Das wünsche ich mir zu Weihnachten!
Spannend war das Fernsehstudio. Dort waren 50 Scheinwerfer.
Der Tag war viel zu schnell vorbei. Es war ein tolles Erlebnis!

Ben Sprecher
Klasse 4a  der Paul-Klee-Grundschule



Unser Besuch beim ARD – Hauptstadtstudio am 01.Dezember 2011

Am 01.12.11 sind wir zum ARD gefahren und wurden dort sehr freundlich empfangen.
Eine Frau hat gesagt, dass wir unsere Jacken am Ständer aufhängen sollen. Dann sind alle in einen Raum gelaufen, wo wir uns dann auf Stühle gesetzt haben. Ich war vorm Vorlesen super aufgeregt. Aber als das andere Mädchen aus der Otto-Welz Grundschule fertig war, war ich schon dran. Als ich von meinem Stuhl aufgestanden bin wurde ich gefragt, wie ich heiße und dann haben alle applaudiert und ich habe angefangen zu lesen.
Ich habe das Buch vorgelesen: „Die fabelhafte Miss Braitwhistle“. Das Buch ist richtig lustig, weil die Klasse so viel Quatsch macht und die Lehrer lustige Namen haben. Als ich fertig gelesen hatte,  war eine kurze Pause. Nach der Pause kam der Autor Peter Freund, er stellte sein neuestes Buch vor: „Laura und der Kuss des schwarzen Dämons“, das eigentlich erst am 12. Dezember erscheinen soll. Also waren wir die ersten, die es gesehen und vorgelesen bekommen haben. Danach hat er noch ein bisschen darüber erzählt und nun war die Lesung leider auch schon zu Ende.
Am Ausgang verteilte Peter Freund auch noch Autogramme verteilt. Ich hoffe euch hat meine Lesung gefallen.
Und der Tag war super schön.

Nika 4a

 
 
Aktualisiert am 23.05.2017 - Heute ist der - Es ist jetzt Uhr
Suche  (Paul-Klee-GS)
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü